chorton VOKALensemble

ChorTon wurde 2008 als kleines, aber feines Vokalensemble gegründet. Unter der Leitung von Gerhard Unternährer tritt es nicht nur an seinem Sitz in Sursee, sondern an verschiedenen Orten hauptsächlich in den Kantonen Luzern und Aargau auf.
Im Ensemble treffen sich Personen mit ausgebildeten Stimmen und viel Chorerfahrung mit jungen Musikbegeisterten. Junge Sängerinnen und Sänger am Beginn ihrer professionellen Laufbahn erhalten immer wieder die Möglichkeit, sich mit kleineren Solo-Partien einem breiteren Publikum vorzustellen.
ChorTon setzt sich zum Ziel, geistliche und weltliche Musik aus verschiedenen Stilepochen auf hohem klanglichem und musikalischem Niveau zur Aufführung zu bringen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der a cappella Musik. In der Region hat sich ChorTon dank hoher Qualität und abwechslungsreichen Programmen in der Chorlandschaft etabliert.
Im Jahr 2013 erhielt das Vokalensemble den Zuschlag, mit der eigens dafür komponierten „Heiligkreuz-Vesper“ Teil des Innerschweizer Kulturprojekts „sagenhaft“ der Albert Koechlin Stiftung AKS zu sein.
Im Frühling 2018 feierte ChorTon das 10-jährige Bestehen mit den Jubiläums-Konzerten „Rossini!“ in Sursee und Zofingen. Unter der Mitwirkung namhafter Solistinnen und Solisten begeisterte die Petite Messe Solennelle von Gioachino Rossini das zahlreich erschienene Publikum.

www.chorton.ch

Probelokal:
Kantonsschule Sursee, Moosgasse 11, 6210 Sursee
ca. 14-täglicher Rhythmus, abwechselnd FR/SA
 
Probezeiten:
freitags: 19:40 – 22:00 / samstags: 10:10 – 16:00 (1 Stunde Mittagspause)

Kontakt:
info@chorton.ch

Besetzung Projekt "urchigjodeljutz" 2019

Sopran

Marietta Bucher
Judtih Galliker
Lydia Henseler Lüthi
Cornelia Kost
Sonja Neuenschwander
Fabia Odermatt
Christa Peyer
Silvia Schüssler Hofstetter

Alt

Claudia Fricker-Feer
Barbara Gfeller
Petra Horch
Verena Keller
Maria Marte
Waltraud Sempert

Tenor

Stefan Helfenstein
Peter Hofer
Dominik Lohri
Martin Notter
Lukas Walther

Bass

Martin Egg
Severin Lohri
Simon Rieder
Maurus Ruf
Martin Schlegel
Andy Spielmann